HOME   |   KATZEN     IGEL   |   WILDTIERE
    
Aktuell
Tagebuch
Termine
 
Über Uns
Ein Jahr im Tierheim
Geschichte
Kinder-/Jugendarbeit
Presse
Sponsoren
Umgebung
 
Kontakt
Gästebuch
15.05.2018

Unfaßbar ........

Es gibt Momente die einen erschüttern, wo man sich fragt, zu was Menschen in der Lage sind. Sind das überhaupt Menschen? Heute wurden wir zu einem Fall gerufen, der uns zu Tränen rührte, Ort und Kommune wollen wir nicht nennen. Nachbarn waren aufmerksam geworden und haben die Kommune informiert. Bereits nach dem öffnen der Wohnung hörte ich ein Katzenbaby rufen. Ein ca. 8 Tage altes Baby fanden wir in einem Kratzbaum. Unterm Sofa eine zierliche schwarz-weiße Katze mit großen Augen. Unterm Sofa klemmte eine grau-weiße Katzen völlig verstört, die sich nicht anfassen ließ. Die Wohnung, gut, jeder mag wohnen wie er will, aber das er seine Katzen zurück läßt, ihnen kein Futter und kein Wasser über eine utopisch lange Zeit zur Verfügung stellt, unfaßbar. Alles was die Katzen an Süßigkeiten in der Wohnung finden konnten, haben sie ausgewickelt. Man kann sich kein Bild machen, wie Wohnungen und Tiere aussehen können. Ein Fall zum Anzeigen. Noch dazu, wo die Besitzerin der Tiere mit dieser Sauwohnung in Torgau bei einem Pflegedienst arbeiten soll. Nachdem wir 3 Katzen gefunden hatten, wurden auch die geschlossenen Türen geöffnet ... Im Zimmer neben dem Toilettenraum lag eine Katze tot am Boden, völlig abgemagert, im getrocknetem Blut, die Krallen abgekratzt, sie hatte mit letzten Kräften versucht, sich zu befreien. Meine Begleiterin brach in Tränen aus. Nirgends gab es Wasser oder was zu fressen in der Wohnung für die Tiere. Die Pflegemama holte die Kleine Francis ab, wünschen wir ihr viel Glück und ein besseres Zuhause. Die anderen zwei sind bei uns im Tierheim.

 
05.05.2018

Freigehege für die Meerschweinchen

Nun ist es so weit, daß Freigehege an der kleinen Holzhütte ist fertig gebaut und eingerichtet. Am 05.05.2018 besichtigte das erste Meerschweinchen bei herrlichem Sonnenschein die Anlage und fühlte sich sichtlich wohl.

 
03.05.2018

Katze Gaja

Am 3. April 2018 haben wir nach einer Mitteilung die schwer verletzte Katze aufgenommen. Lt. dem Tierarzt handelte es sich um eine ältere Verletzung die aber noch nicht abgeheilt war und dringend behandelt werden mußte. Am rechten Hinterbein erkennt man das rohe Fleisch und bis über den Bauch fehlte das Fell. Gaja ist zahm und verschmust, hat sicherlich mal einen Besitzer besessen, aber ... es bleiben wie so oft viele Fragen offen. Eine Tierfreunde erklärte sich bereits die Katze bei sich aufzunehmen und die Wunde zu behandeln. Nach guten drei Wochen war der Erfolg sichtbar.

 
29.03.2018

Ostergrüße 2018

Auch wenn laut Wetterbericht zu Ostern von Schnee und Kälte die Rede ist - wir wünschen allen Tierfreunden schöne erholsame Feiertage im Kreise ihrer Familien. Ein Spaziergang mit der richtigen Bekleidung an frischer Luft ist balsam für die Seele. Die Sonne wird sich zeigen, dessen sind wir gewiß.

 
23.03.2018

Kastrationsaktion

Die erste größere Kastrationsaktion (8 Tiere) haben wir hinter uns. Unverständlich warum erst Katzen so verwildern müssen, nur weil Menschen sich nicht um ihre Tiere kümmern. Und die Kommunen sehen hier immer noch keinen Handlungsbedarf. Man kann es vergessen. Wo anders geht es doch, das zeigen die vielen Kommunen in diesem Land, die eine Kastrationspflicht für Katzen mit Freigang erlassen haben, jetzt auch die Stadt Köln.
2 der Katzen waren bereits gedeckt und hätten den Bestand an dieser Stelle um 9 weitere Katzen erhöht. 3 kastrierte Katzen befinden sich noch bei uns zur Beobachtung, weil sie gesundheitliche Auffälligkeiten zeigten..
Die anderen sind bereits wieder vor Ort.
3 Wilde Katzenkinder haben wir aufgenommen und zahm gemacht. Ein riesen Aufwand, aber die Tiere danken es uns.

Weiter >

Tierheim Arzberg, Pfarrstraße 3, DE-04886 Arzberg
Tel. +49 34222 - 43 707 | Fax. +49 34222 - 43 707 | E-Mail:
Anfahrtsplan | Öffnungszeiten: ohne Voranmeldung täglich nur von 14-16 h
x
Copyright © 2004-2006 Tierheim Arzberg | Alle Rechte vorbehalten | Impressum & Haftungsausschluß
Torgauer Zeitung zooplus.de