HOME   |   KATZEN     IGEL   |   WILDTIERE
    
Aktuell
Tagebuch
Termine
 
Über Uns
Ein Jahr im Tierheim
Geschichte
Kinder-/Jugendarbeit
Presse
Sponsoren
Umgebung
 
Kontakt
Gästebuch
14.10.2017

Die Ereignisse überschlagen sich - Kätzchen in Not

Liebe Tierfreunde,
seit der Schließung des Tierheimes Herzberg, stand das Telefon bei uns nicht mehr still. Katzenkinder mit und ohne Mutter suchten Hilfe. Durch die Mithilfe von Pflegestellen konnten wir vielen Tieren helfen, aber dafür fehlte uns die Zeit, um Infos auf diese Seite, wie auch auf unsere Web Site, zu bringen. Bitten habt Verständnis. Wir sind nicht einmal zu unserem Rundbrief August gekommen. Wir werden alles nachholen und Euch über die Ereignisse, die sich überschlagen, noch informieren. Nur so viel vorab, bei uns sind noch 3 schwerkranke Katzenkinder, die täglich beim Tierarzt und auch in der Tierklinik waren. Langsam stellen sich Besserungen ein. Gestern wurde eine Katze notoperiert, eine schlimme Geschichte. Dank unserer Tierarztpraxis ist sie am Leben. Jetzt versucht eine Tierfreundin deren Katzenkinder, ca. 4-5 Wochen alt, die sehr verängstigt sind, weil es nicht nur nette Bürger gibt, einzufangen.

 
23.08.2017

Igel im Abflußrohr

Was ist das in der Mitte des Bildes? Am Sonntag holte man uns, um diesen Igel aus einem Rohr zu befreien.. Was war geschehen. Ein Igel war eine Kellertreppe herunter gelaufen oder gefallen. Damit Regenwasser ablaufen kann, hatte der Grundstücksbesitzer ein Ablaufrohr installiert, mit einem Durchmesser von 10 cm und davon verschwand ein Teil des Rohres durch die Wand.. Senkrecht waren es ca. 20 cm, dann wurde das Rohr schmaler. Der Igel steckte fest und alle dachten es sei ein kleiner Igel. Bei jeder Berührung bäumte er sich auf. Mit zwei Zollstöcken versuchten wir ihn noch oben zu bekommen. Fast eine halbe Stunde dauerte es, bis wir ihn heraus hatten. Unglaublich, es war ein ausgewachsener Igel von 800g und er steckte Kopf über im Rohr. Hätte er es allein geschafft haben wir uns immer gefragt. Egal wie, Ende gut, alles gut. Da er am Rücken eine offene Stelle hat, ist er noch bei uns unter Beobachtung und frißt sich satt. In Kürze wird er wieder in Freiheit sein. Für das Loch haben wir ein Stück kleinmaschigen verzinkten Draht gegeben, der am Bodengrund befestigt werden kann, um solch eine Situation in Zukunft zu vermeiden.

 
23.08.2017

Bau der kleinen Voliere

Dank der Spenden von Herrn Brunn (Apotheke Beilrode), der Raiba Beilrode und einer Unternehmerin aus Leipzig, konnte jetzt mit dem Bau der Voliere an der kleinen Hozhütte begonnen werden. Herr Powa hatte das Gerüst in Heimarbeit vorgearbeitet und ist hier beim Zusammenbau zu sehen. Mit Winkel, Akkuschrauber und Schrauzwingen wurde alles gerichtet. Als nächstes folgen der Draht und die Bodenplatten. Herr Powa fertigt zum Schluß noch die Tür an. Toll, wenn man Helfer hat.

 
15.08.2017

Check-Einlösung bei Globus

Im Dezember 2016 überreichte uns die Tierfreundin Frau Bauer Ihren Gewinn bei Globus, welchen sie nicht für sich persönlich einlösen durfte. Sie setzte uns als Empfänger ein.
Jetzt haben wir diesen Check eingelöst. Dank sei dem Ehepaar Oppermann, die bei Globus in Leipzig für unsere Schützlinge Malt- und Vitaminpaste, sowie, die von uns verwendete Katzenstreu einkaufte.

 
03.08.2017

Prototyp - Igelauswilderungsgehege

Unser Mitglied im Verein Arzberger Igel- und Naturfreunde e. V. Herr Powa, zeigt uns hier seinen neu gebauten Prototyp unserer neuen Igelauswilderungsgehege. Es besteht aus 6 Einzelteilen, läßt sich mit wenigen Handgriffen schnell aufbauen bzw. abbauen und ist platzsparend in der Lagerung. Suuuuuuuuper.

Weiter >

Tierheim Arzberg, Pfarrstraße 3, DE-04886 Arzberg
Tel. +49 34222 - 43 707 | Fax. +49 34222 - 43 707 | E-Mail:
Anfahrtsplan | Öffnungszeiten: ohne Voranmeldung täglich nur von 14-16 h
x
Copyright © 2004-2006 Tierheim Arzberg | Alle Rechte vorbehalten | Impressum & Haftungsausschluß
Torgauer Zeitung zooplus.de